Video
Transkript

In dieser Lektion lernen Sie, wie die Gestaltung Ihrer Meta-Beschreibungen suchmaschinengerecht erfolgen kann.

 

Nun schauen wir uns die Meta Description an. Prinzipiell sollte die Meta Description so geschrieben sein, dass der User dazu bewegt wird, auf das Suchergebnis zu klicken. Ich würde die Meta Description als Art Anzeigentext sehen. Indem Sie die Möglichkeit haben den User dazu zu bewegen, noch einmal auf Ihr Suchergebnis zu klicken. 156 Zeichen lang sollte die Meta Description oder darf die Meta Description sein. In dem Fall nicht weiter als 500 Pixel. Es kommt darauf an, was für Buchstaben Sie verwenden. Das heißt, diese 156 Zeichen gehen sich nicht immer aus - also 500 Pixel. Wie kann man das testen. Wieder mit diesem Tool das wir uns schon mal angeschaut haben. Dieses Tool von MOZ. Wo ich dann hergehen kann und meine Meta Description hier eintippen kann. Dann sehe ich hier, ob die Meta Description zu lang ist oder ob sich das ausgeht. Was gibt es noch zu sagen zur Meta Description. Die Meta Description ist kein Ranking Faktor. Das heißt, Google berücksichtigt die Meta Description nicht - laut offiziellen Aussagen bei den Ranking Faktoren. Was man aber schon wissen sollt e, wenn ich jetzt das Keyword einbaue in die Meta Description, dann wird dieses fett dargestellt. Wir können mal zu Google gehen und hier eine Meta Description suchen. Ich gebe hier zum Beispiel ein „auto kaufen“ und schaue mir das hier an. Also Autoscout, also alles was mit Auto zu tun hat ist fett. „Auto“ hier, das „Auto“ hier unten ist fett, „Auto kaufen“, das „kaufen“ ist auch fett hier. Also Sie sehen, wenn Sie das Keyword auch in die Meta Description einbauen, wird das Keyword in der Meta Description auch fett gemacht. Das ist ein bisschen ein Vorteil, das sticht ein bisschen mehr ins Auge. Also eine gute Möglichkeit noch ein bisschen mehr Aufmerksamkeit zu erzeugen.