Lektion Progress
0% Abgeschlossen
Video
Transkript

Diese Lektion zeigt Ihnen, wie das Remarketing Script eingebunden werden muss und welche Vorteile sich dadurch für Ihre Webpräsenz ergeben.

Es ist zwar ein SEO Training, doch Retargeting sollte man nicht außer acht lassen. Ich denke es ist relativ egal mit welcher Traffic Quelle der Besucher auf Ihrer Webseite kommt, ob das SEO Traffic, Traffic aus AdWords oder Facebook ist. Was Sie auf jeden Fall machen sollten ist, Sie sollten gleich zu Beginn einen Retargeting Code oder ein Retargeting Snippet implementieren. Was ich damit meine ist, wenn der User schon einmal auf Ihrer Seite war, dann bekommt er mehr oder weniger eine Cookie gesetzt, mit dem Sie Ihn dann sozusagen verfolgen können. Sie haben das sicher schon gesehen, Sie waren einmal auf einer Webseite und kriegen dann überall die passende Werbung dafür angezeigt. Das heißt, Amazon kann das relativ gut. Wenn Sie einmal bei Amazon im Shop gewesen sind, nach irgendeinem Produkt geschaut haben, ist es dann höchstwahrscheinlich, dass Sie dieses Produkt ein bisschen verfolgen wird, dann im Nachhinein. Auch Sie haben diese Möglichkeit, dass ist eine der günstigsten Werbemaßnahmen im Moment und konvertiert auch extrem gut. Deswegen würde ich Sie unbedingt dazu auffordern, entweder ein Facebook Remarketing Pixel oder Adwords Remarketing oder einen Drittanbieter Pixel, wie der von PerfectAudience, bei Ihnen auf der Webseite einfach in den Quellcode zu implementieren. Sie können dann von Anfang an schon Daten sammeln und später immer noch entscheiden, wie Sie dieses Retargeting oder auch Remarketing Kampagne aufsetzen werden. Ich glaube es ist sehr wichtig, sich nicht nur auf SEO zu fokussieren. Google an sich, kauft ja nichts bei Ihnen. Es geht immer um den User, man sollte ein bisschen über den Tellerrand hinausschauen und hier ist das wirklich ganz wichtig.