Lektion Progress
0% Abgeschlossen
Video
Transkript

In dieser Lektion werden die verschiedenen Arten von Linktexten (=Ankertexten) vorgestellt und erläutert.

Upgedatet am 31.10.2019

Was ist ein Ankertext bzw. Keyword Typen? Das ist wichtige zu wissen, um feststellen zu können, ob meine Webseite eventuell überoptimiert ist. Dafür muss man wissen, wie man  Ankertexte kategorisieren kann.

Werfen wir zuerst einmal einen Blick auf das Money Keyword. Das Money Keyword ist das Keyword, mit dem man Geld verdient. Dabei handelt es sich meist um „harte“ Keywords. Wenn man zum Beispiel ein Versicherungsmakler ist, wäre ein Money Keyword „Versicherung“ oder „private Krankenversicherung“. Also ein Keyword von dem man ausgeht, Geld damit zu verdienen. Diese Keyword sind natürlich meist relativ stark umkämpft. Bei den Money Keywords muss man sehr stark darauf achten, dass man nicht überoptimiert. Das heißt, man sollte diese „harten“ Keywords bzw. Ankertexte nicht zu häufig verwenden. Im Idealfall sollten diese Keywords heutzutage, alleine, ohne zusätzlichen Text, nur mehr ganz, ganz selten verlinkt werden.

Brand Keywords, also Marken Keywords, können der Unternehmensname oder auch die Domain sein. Das heißt, wenn die Domain „ihrunternehmen.de“ wäre, wäre das auch ein Brand Keyword. Alle Keywords die auf die Marke hindeuten, kann man als Brand Keyword bezeichnen.

Ein Compound Keyword ist eine Kombination aus Money Keyword und Brand Keyword. Ein Beispiel dafür wäre „chip.de virenscanner test“. Dabei wäre „chip.de“ das Brand Keyword und „virenscanner test“ das Money Keyword. Somit wäre dieses Keyword ein Compound Keyword.

Dann gibt es noch Other Keywords. Diese anderen Keywords sind zum Beispiel „klick hier“, „Webseite besuchen“ oder auch gewisse Satzteile als Link. Other Keywords sind also alle Keyword, die nicht den zuvor erwähnten Kategorien zugeordnet werden können.

Warum diese Ankertexte so wichtig sind, möchte ich an diesem Beispiel zeigen. Mit einem speziellen Tool kann man sich das Linkprofil ansehen. Hier kann man nach Anzahl sortieren. Hier sehe ich zum Beispiel, wie viel Prozent des Linkprofils, haben welchen Ankertext. In diesem Beispiel sind 34,7% der Ankertext „viagra“. Das ist ein ganz klarer Indikator dafür, dass die Webseite gehackt wurde. Das hier ist natürlich ein spezieller Fall und passiert in der Regel nicht so häufig. Ein normalerer Fall ist hier schon die Überoptimierung des Keywords „kurzzeitkennzeichen“. Das ist hier das Top-Keyword für die Domain und man sieht das hier auch klar, mit einem Anteil von 21,7% an den Ankertexten im Linkprofil. So etwas wirkt nicht „natürlich“. Google kann hier klar einen Manipulationsversuch feststellen. Was ich damit sagen möchte ist, dass Sie Ihr Linkprofil kennen sollten. Denn so können Sie feststellen, wenn eine negative SEO-Attacke oder eine Überoptimierung stattgefunden hat. Wenn Sie in der Vergangenheit eine Agentur beauftragt haben, um für Sie Links zu setzen oder SEO für Sie zu betreiben, sollten Sie sich Ihr Linkprofil ansehen. Um zu sehen wie das Verhältnis der Ankertexte aussieht.

Sehen wir uns im Vergleich ein normales Linkprofil an. Dazu starten wir einen neuen Quick Backlinks Report. Dafür gibt es natürlich auch andere Tools, aber ich demonstriere das anhand dieses Tools und mit der Seite spiegel.de. Hier sollte man einstellen, dass man sich nur 5 Links pro Domain anschaut. Ansonsten würde das Linkprofil verfälscht werden. Hier kann man wieder nach der Anzahl sortieren und hier sehen wir wie ein natürliches Linkprofil aussieht. „spiegel online“, „der spiegel“, „spiegel“, „spiegel.de“ das sind alles Brand Keywords. „[no alt-text]“ das sind Bilder die keinen alt-Text haben. „www.spiegel.de“, „spiegel-online“, „hier“ usw. So würde ein natürliches Linkprofil aussehen. Warum ist es also wichtig zu wissen, welche Keywords, zu welcher Kategorie gehören? Wenn ich weiß, dass ich Money Keyword überoptimiert habe, dann ist das ein Problem. Ein Brand Keyword kann nicht überoptimiert sein. Ich kann den Markennamen usw. nicht überoptimieren. Ein Problem ist es wirklich nur, wenn Money Keywords überoptimiert sind. Darum haben wir uns das alles hier angesehen. Wichtig ist zu wissen, wie man Keywords klassifiziert und ob man vielleicht ein Problem mit Money Keywords hat.